id infotage dental

City-Tipps München

Tradition und Moderne an der Isar

München ist nicht nur die bayerische Landeshauptstadt, sie ist auch weltweit für das Oktoberfest, Weißwurst und ihre ausgeprägte Bierkultur bekannt. Neben den Errungenschaften der Automobilindustrie gibt es hier auch historische Bauwerke zu bewundern. Besonders das Umland begeistert mit seinen zahlreichen guterhaltenen Burgen und Schlössern. Münchens schöne Innenstadt bietet ausgezeichnete Shopping-Möglichkeiten, viele Restaurants aller Nationalitäten, Theater, Museen, Kinos und vielfältige Veranstaltungen. Eine Reise nach München ist immer wieder ein Highlight.

TopTipp: Weltstadt

In München kann man Einflüsse aus aller Welt entdecken. An diesen Orten kommt der Besucher der weiten Welt ganz nah. Haidhausen gilt als das Franzosenviertel, die prachtvolle Architektur und Lebensart erinnern an Paris.
La dolce vita findet man gerade in lauen Sommernächten in der ganzen Stadt, zum Beispiel mit einer Flasche Wein auf den Stufen der Schwabinger Kirche St. Ursula. Das Teehaus im Englischen Garten bringt das ferne Japan in den deutschen Süden, hier können regelmäßig traditionelle Teezeremonien miterlebt werden. 5000 Jahre Kulturgeschichte lassen sich im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst entdecken. Der Name „Englischer Garten“ bezieht sich nicht nur auf den naturbelassenen Stil der Parkanlage, hier ist tatsächlich englisches Flair zu spüren.

www.muenchen.de/freizeit/weltreise-in-muenchen.html

Das Freizeit-Mekka

Der Englische Garten ist zu jeder Jahreszeit ein Münchner Hotspot für Einheimische und Touristen. Wie ein grünes Band zieht sich die Parkanlage durch die Stadt.
Täglich wandeln hier unzählige Spaziergänger auf den Wegen, Jogger drehen ihre Runden und Surfer reiten die Eisbachwelle. Außerdem lässt sich vom Monopteros ein atemberaubender Ausblick genießen.

www.muenchen.de/sehenswuerdigkeiten

Hut ist Kür, aber keine Pflicht

Auf der Pferderennbahn heißt es am 09. Oktober Lotto-Renntag. Hier geht es in sieben Rennen um den Sieg der schnellsten Vollblüter. Vor jedem Rennen lohnt sich ein Abstecher zum Führring. Hier können sich die Besucher schon vor dem Startschuss ein Bild der Pferde beim Satteln, der Jockeys und Besitzer machen. Ist der Favorit ausgeguckt, steigt die Spannung durch den Abschluss einer kleinen Wette.

www.galoppmuenchen.de